Flamm(pfann)kuchen “Elsässer Art”

Erschienen am 24. June 2017 um 16:30 Uhr.

Flammkuchen „Elsässer Art“ sind doch einfach was ganz tolles!

Grund genug diese mit den geliebten finnischen Pfannkuchen, welche im Backofen gemacht werden zu kombinieren. Das Ergebnis steht den original Flammkuchen in nichts nach und ist schnell und einfach gemacht.

Probiere es doch mal!

Eure Nila

Flamm(pfann)kuchen "Elsässer Art"

Zutaten

  • 150 g N’oats Klassisch-Pur
  • 100 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter (zimmerwarm)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 600 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 3 Schalotten
  • 300 g Schinkenwürfel
  • 400 g Sauerrahm

Zubereitung

Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 220 °C vorheizen.

Alle Zutaten bis auf Schalotten, Schinkenwürfel und Sauerrahm in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Den Teig ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen, leicht einfetten und den Teig darauf verteilen. Jetzt den Teig ca. 10-15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Schalotten in kleine Stücke schneiden.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und den Sauerrahm gleichmäßig mit einem Löffel auf dem Teig verstreichen und die Zwiebeln sowie den Schinken darauf verteilen.

Im Backofen ca. 15 bis 20 Minuten fertig backen.

Frischen Schnittlauch drüber streuen und genießen!

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

Haferflocken-Bananen-Brot

Erschienen am 10. June 2017 um 14:47 Uhr.

N’oats Flocken sind unglaublich vielseitig einsetzbar und machen nicht nur als Porridge und Overnight Oats eine gute Figur :-)

Ganz besonders toll ist ein Haferflocken-Bananen Brot. Hierbei kommt die leichte Süße ausschließlich durch die Bananen und es wird kein zusätzlicher Zucker zugefügt.

Und wer noch extra Proteine im Brot haben möchte, fügt einfach noch Mandelplättchen und etwas Vanilleproteinpulver hinzu. Auch besonders ist hierbei, dass das Brot nur 30 g Dinkelmehl enthält!

Probier es doch mal aus. Ich bin gespannt, wie Du es findest :-)

Eure Nila

Haferflocken-Bananen-Brot

Zutaten (für eine kleine Kastenform)

  • 2 Bananen
  • 100 g Apfelmus
  • 2 Eier
  • 60 g Naturjoghurt
  • 10 g Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 170 g N’oats Klassisch-Pur
  • 30 g Dinkelmehl
  • 1,5 TL Backpulver

für extra Protein

  • 2 EL Vanilleproteinpulver
  • 2 EL Mandelplättchen

Zubereitung

Füge in einer Rührschüssel Bananen, Apfelmus, Eier, Naturjoghurt und Kokosöl zusammen und püriere diese kurz (am besten mit einem Stabmixer).

Gib die restlichen Zutaten hinzu und vermenge diese gut mit einem Rührlöffel.

Fette die kleine Kastenform mit Kokosöl ein oder kleide sie mit Backpapier aus und gib den Teig hinzu.

Bei vorgeheiztem Backofen 180 °C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene für 45 Minuten backen. Ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, auf ein Rost stürzen und ganz abkühlen lassen.

Nila’s Tipp: “Schmeckt auch lauwarm einfach unglaublich gut :-)”

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

N’oats Brombeer-Chia

Erschienen am 11. May 2017 um 09:30 Uhr.

Juhu! Endlich gibt es eine neue leckere N’oats Sorte :-)

Säuerliche Brombeeren und schwarze Johannisbeeren vereinen sich mit fein gemahlenen Haferflocken und leckeren Chia-Samen.

N'oats Brombeer-Chia

Brombeeren

Für unseren Porridge verwenden wir nur die besten, dunkelroten Brombeeren. Die werden schonend gefriergetrocknet und behalten so ihre Form und den leckeren Geschmack.

Ursprünglich stammt die kleine Beere aus Nordamerika und Eurasien. Heute wird sie auch in Deutschland in heimischen Gärten angepflanzt und überwiegend im August geerntet. Reif ist die Frucht, wenn sie schwarz und glänzend ist. Dann schmeckt sie richtig fruchtig, saftig und süß.

Chia-Samen

Chia-Samen werden aufgrund ihrer Größe manchmal unterschätzt, aber in Wahrheit sind sie reine Kraftpakete und wichtige Nährstofflieferanten.

Auch bei den Maja war die Chia-Pflanze bereits bekannt und beliebt. Als Grundnahrungsmittel diente sie als besonderer Energiespender. Die Bezeichnung Chia bedeutet übersetzt auch „Kraft“.

Auch werden Chia-Samen immer wieder als so genanntes „Superfood“ bezeichnet. Dies liegt daran, dass die Samen in vergleichbarer Menge anderen Nahrungsmitteln gegenüber in ihren Nährwerten überlegen sind. So haben sie beispielsweise einen hohen Omega-3-Fettsäurengehalt. Auch Proteine liefern die kleinen Samen und warten mit etwas doppelt so viel Eiweiss auf wie Getreide; Calcium, Eisen und Ballaststoffe sollen hier auch nicht vergessen werden.

Alles Grund genug, diese leckeren Samen in die neue N’oats Sorte zu mischen :-)

Probier doch mal!

Eure Nila

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

Ofenbrote

Erschienen am 26. March 2017 um 09:33 Uhr.

Ofenbrote sind doch einfach nur super lecker! Wie wäre es denn mal mit einer „healthy“ Variante dieser Leckereien?

Inspiriert von Instagramerin @nelli_fit habe ich welche mit N’oats Klassisch-Pur, Lachs und Avocado zubereitet. Neugierig?! Das Rezept ist super schnell gemacht, einfach und sehr lecker.

Probier es doch mal aus.

Eure Nila

Ofenbrote

Zutaten

  • 100 g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 3 EL N’oats (40 g)
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Lachs
  • 1 Avocado
  • 1 TL Meerrettich

Zubereitung

In einer Rührschüssel fügst Du alle Zutaten bis auf die Avocado, den Lachs und den Meerreetich zusammen und verrührst diese gründlich mit einem Schneebesen. Dann stellst Du die Schüssel beiseite und lässt den Teig ca. 5-10 Minuten ziehen.

Ein Backblech belegst Du mit Backpapier und heizt den Backofen auf 180 °C Umluft vor.

Jetzt gibst Du zwei Portionen des Teigs auf das Backpapier und formst mit einem Löffelrücken zwei große Fladen.

Auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten fertig backen.

Die Fladen mit etwas Meerrettich bestreichen sowie mit Lachs und Avocado belegen.

Nila’s Tipp: “Du kannst die Ofenbrote auch mit anderen tollen Kombinationen belegen. Ganz besonders lecker ist auch Mozzarella und Tomate oder Thunfisch mit Zwiebeln und Käse!”

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

Pancakes American-Style

Erschienen am 12. March 2017 um 09:30 Uhr.

Was gibt es schöneres als den Sonntag mit leckeren Pancakes zu begrüßen?!

Ich liebe die „American-Style-Pancakes“ ganz besonders und so habe ich auch eine Variante mit N’oats Klassisch-Pur und Proteinpulver kreiert.

Probier es doch mal aus :-)

Eure Nila

Pancakes American style
Zutaten

  • 130 g N’oats Klassisch-Pur
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • 30 g Vanilleproteinpulver
  • 4 EL Öl
  • 2 Eier
  • 400 ml Mandelmilch

Zubereitung

In einer Rührschüssel fügst Du alle Zutaten zusammen und verrührst diese gründlich mit einem Schneebesen. Gut abgedeckt ca. 15-20 Minuten ziehen lassen.

Eine Pfanne auf mittlerer Hitze mit ca. 1 TL Öl erhitzen und den Teig mit einem Löffel portionsweise zufügen. Auf beiden Seiten goldbraun backen und nach Lust und Laune verzieren.

Nila’s Tipp: “Du kannst die Pancakes auch ganz hervorragend einfrieren. Einfach im Kühlschrank wieder auftauen lassen und noch einmal kurz erhitzen und auch kalt genießen!”

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!