Spitzbuben

Erschienen am 10. December 2016 um 21:00 Uhr.

Die Vorweihnachtszeit ist für mich eine der schönsten Zeiten im Jahr und ich liebe es Plätzchen zu backen. Besonders groß ist auch meine Liebe für Spitzbuben und so habe ich für Euch zum 3. Advent ein leckeres Spitzbuben-Rezept mit N’oats :-)

Also, ran an die Plätzchen und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Nila

Spitzbuben

Zutaten (für ca. 20 Spitzbuben)

  • 100 g N’oats Klassisch-Pur
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio)
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 g Johannisbeerenkonfitüre

Zubereitung

Die N’oats mit einem Stabmixer fein mahlen.

Mit einem Mixer mit Knethaken aus Mehl, N’oats, Puderzucker, Salz, Vanillezucker, Zitrone, Butter und Ei einen Teig einen Teig verarbeiten. Den Teig danach mit der Hand kneten, zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie wickeln.

Für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Jetzt den Teig ca. 3 mm dünn ausrollen, ca. 20 Stücke als Ganzes ausstechen und 20 weitere als Sternchen, Kreise oder Herzen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech für ca. 10-12 Minuten auf mittlerer Schiene fertig backen.

Die unteren noch heißen Hälften mit Konfitüre bestreichen. Die Oberhälften darauf setzen und erkalten lassen.

Mit Puderzucker bestäuben und genießen!

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

Vanillekipferl

Erschienen am 26. November 2016 um 13:45 Uhr.

Vanillekipferl sind doch einfach super passend zum 1. Advent.

Diese kannst Du auch aus und mit der N’oats Wintersorte Vanillekipferl backen. Super lecker! Wer liebt noch Vanillekipferl?

Probier es doch mal aus!

Eure Nila

Vanillekipferl

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 200 g N’oats Vanillekipferl
  • 90 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker

Zubereitung

Zucker und weiche Butter schaumig schlagen.

Nila’s Tipp: “Das geht am besten mit einem Rührgerät.”

N’oats Vanillekipferl, Eier, Mehl und Backpulver dazugeben und alles gut verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kaltstellen.

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig portionsweise in fingerdicke Rollen und danach in kleine Kipferl formen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten goldgelb backen.

Etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

Lebkuchen

Erschienen am 23. November 2016 um 07:00 Uhr.

Die N’oats Wintersorten Vanillekipferl, Lebkuchen und Bratapfel kennt Ihr ja schon :-)

Wusstest Du, dass Du aus der Sorte „Lebkuchen“ neben sehr leckerem Porridge auch tolle Lebkuchen zaubern kannst?!

Probier es doch mal aus!

Eure Nila

N'oats Lebkuchen

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 60 g N’oats Lebkuchen
  • 60 g brauner Zucker
  • 55 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe L)
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 1 TL frisch gepresster Ingwer

Zubereitung

Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit einem Rührgerät zu einem glatten Teig vermischen.

Kleine Lebkuchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech auslegen.
15 – 20 Minuten knusprig backen.

Abkühlen lassen und genießen.

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

No-bake Schokobars

Erschienen am 2. October 2016 um 13:45 Uhr.

Ich freue mich Euch ein wahres Glanzstück meiner letzten Kreationen zeigen zu können: N’oats no-bake Schokobars.

Gekühlt sind sie einfach nur ein Traum. Schnell und einfach zu machen.

Probier es doch mal aus!

Eure Nila

No-bake Schokobars

Zutaten

  • 160 g N’oats Klassisch-Pur
  • 100 g Peanutbutter
  • 40 g Reissirup
  • 30 g Kokosöl
  • 50 g Kokosraspeln
  • 60 g Schokoraspeln
  • 40 g Rosinen

Zubereitung

In einem Topf die Peanutbutter, den Reissirup und das Kokosöl auf mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen.

Zur Seite stellen und die übrigen Zutaten zufügen. Gut verrühren, bis die Schokoraspeln komplett aufgelöst sind.

In eine möglichst quadratische Form füllen, mit den Händen oder einem Löffelrücken festdrücken und entweder für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank oder für ca. 20 Minuten in die Gefriertruhe stellen.

Danach in Stücke oder Riegel schneiden, in einen luftdichten Behälter füllen und entweder im Kühlschrank oder in der Gefriertruhe lagern.

Nila’s Tipp: „Ich lagere einen Teil immer im Kühlschrank. Den Rest in der Gefriertruhe. Wenn mein Vorrat dann zuneige geht nehme ich einfach einen Beutel aus dem Gefrierschrank und lasse diesen im Kühlschrank auftauen.“

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!

Pflaume-Apfel-Zimt Protein-Bällchen

Erschienen am 22. September 2016 um 07:00 Uhr.

Für alle Protein-Liebhaber habe ich hier leckere N’oats Pflaume-Apfel-Zimt Protein-Bällchen.

Einfach und schnell zu machen und auch für unterwegs ein super Snack. Viel Spaß beim Probieren!

Eure Nila

Pflaume-Apfel-Zimt Protein Bällchen

Zutaten (für 14 Bällchen)

  • 80 g N’oats Pflaume-Apfel-Zimt
  • 30 g Proteinpulver
  • 1,5 EL Kokosöl
  • 50 g Peanutbutter
  • 50 g pürierte Datteln
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Sesam

Zubereitung

Die Datteln kurz wässern und danach das Wasser abgießen. Mit einem einem Pürierstab oder einem Mixer die Datteln zerkleinern.

Alle weiteren Zutaten bis auf das Sesam zufügen und gut miteinander vermischen.

Nila’s Tipp: “Dies geht am besten mit den Händen.”

Kleine Bällchen formen und diese im Sesam wälzen.

In einen luftdichten Behälter geben und anschließend mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Keine Kommentare. Jetzt kommentieren!