Banane-Datteln-Kokoschips N’oats

Erschienen am 9. November 2015 um 09:10 Uhr.

Wenn es morgens mal wieder schwer fällt aus dem Bett zu kommen, dann müssen schon wirklich gute Argumente überzeugen! Bei mir ist das eine leckere Portion Porridge :-) Heute morgen genieße ich eine himmlische Schale N’oats klassisch-pur mit Dattelstückchen, Kokoschips und Banane. Aufgekocht mit schmackhafter Kokosmilch … mmmmh!

N'oats klassisch-pur

Und so geht’s: In einem Topf ca. 40 g N’oats klassisch-pur mit ca. 200 ml Kokosmilch bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen. Zwischen 5 – 8 Minuten ziehen lassen und dabei gelegentlich weiter umrühren – bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.

In einer kleinen Schüssel die Hälfte der Banane zu einem Mus zerdrücken. Diesen Mus mit den Dattelstückchen zusammen zum Porridge geben und gut umrühren.

In einer Schale den fertigen Porridge mit den restlichen Bananenstückchen, ein paar Dattelstücken und den Kokosschips anrichten und genießen.

Euch einen wundervollen Tag!

Eure Nila

4 Kommentare zu „Banane-Datteln-Kokoschips N’oats”

  1. Kathi says:

    Hammer Idee :-) Ooooh das will ich jetzt. Obwohl ich grade mit deinen Lebkuchen-Noats auch seeeehr zufrieden bin. :-) Tolle Rezepte, danke, dass du sie mit uns teilst.

  2. Nila says:

    Hey Kathi,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich rießig, dass Dir die Rezepte und die neue N’oats-Sorte so gefallen.
    Liebe Grüße
    Nila

  3. Raffy says:

    Hallo, wo sind denn die Mengenangaben bei diesem Rezept…?

  4. Nila says:

    Hallo Raffy, die Angaben standen unter dem Bild. In einem Topf ca. 40 g N’oats klassisch-pur mit ca. 200 ml Kokosmilch bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen. Zwischen 5 – 8 Minuten ziehen lassen und dabei gelegentlich weiter umrühren – bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Dann in einer kleinen Schüssel die Hälfte einer Banane zu einem Mus zerdrücken. Diesen Mus mit ca. 1 EL Dattelstückchen zusammen zum Porridge geben und gut umrühren. Die restliche Banane in Scheiben schneiden und das fertige Porridge damit garnieren. Liebe Grüße, Nila

Schreib einen Kommentar