Erdbeer-Käsekuchen mit N’oats

Erschienen am 24. April 2016 um 10:35 Uhr.

Heute gibt es etwas ganz besonders leckeres! Einen N’oats Erdeer-Käsekuchen mit kleinen Mandelstückchen und Minz-Stückchen. Schmeckt einfach nach Frühling :-)

Viel Spaß beim Backen!

Eure Nila

Käse-Erdbeerkuchen mit N'oats

Zutaten für den Boden (für eine kleine Springform)

  • 50 g Mehl
  • 40 g N’oats
  • 32 g Butter (weich)
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

  • 60 g Butter
  • 100g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zitrone
  • 2 Eigelb
  • 1/2 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 500 g Magerquark
  • 2 Eiweiß

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben. Alle weiteren Zutaten zufügen und mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Anschließend auf der Arbeitsfläche mit etwas zusätzlichem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten.

Nila´s Tipp: “Sollte der Teig stark kleben, ihn eine Zeit lang kalt stellen.”

Gut zwei Drittel des Teiges auf dem Boden einer gefetteten Springform ausrollen und den Springformrand anlegen.

Den Rest des Teiges zu einer Rolle formen, als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 2-3 cm hoher Rand entsteht. Den Teigboden mehrere Male mit einer Gabel einstechen.

Für die Füllung die Butter mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Eigelb und Zitrone unterrühren. Anschließend Quark, Pudding- und Backpulver unterrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Masse auf den Teigboden geben und glatt streichen.

Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und ca. 40 – 45 Minuten fertig backen und in der Form auskühlen lassen.

Für den Belag die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen, halbieren und auf den fertigen Kuchen verteilen. Mandelstückchen drüber streuen und Minzblätter kleingezupft auf die Erdbeeren geben.

Einen Tortenguss rot oder weiß nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Löffel von der Mitte nach Außen über die Erdbeeren geben. Auskühlen lassen und genießen!

Kleiner Tipp: “Du kannst den Käsekuchen auch einfrieren und später einfach ein paar Stunden auftauen lassen – schmeckt super!”

 

Schreib einen Kommentar