Kidneybohnen-N’oats Brownies

Erschienen am 14. January 2018 um 08:00 Uhr.

Brownies in einer „healthy“ veganen Variante?! Geht nicht? – geht doch!

Wie wäre es denn mal mit leckeren N’oats Brownies, wobei der Teig aus Kidneybohnen und N’oats besteht?! Unglaublich lecker und schnell gemacht 💛

Man schmeckt die Kidneybohnen gar nicht heraus und genießt herrlich saftige Brownies!

Kidneybohnen-N'oats Brownies

Zutaten

  • 100 g N’oats Klassisch-Pur
  • 500 g Kidneybohnen
  • 6 EL Kakaopulver (schwach entölt)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Hafermilch, Sojamilch oder Reismilch
  • 130 ml Dattelsirup oder ein anderes Süßungsmittel nach Belieben
  • 1 Vanillezucker
  • 50 ml flüssiges Kokosöl
  • 100 g Apfelmus
  • 1 EL Chia-Samen + 3 EL Wasser
  • 50-70 g Zartbitter-Schokotropfen

Zubereitung

Backofen auf 175°C, Ober-/Unterhitze vorheizen.

Chia-Samen mit Wasser in ein Gefäß geben und ziehen lassen bis sich eine dickflüssige Masse bildet. Dies ist das so genannte „Chia-Ei“ :)

Die Kidneybohnen gut abwaschen, in eine Rührschüssel geben und mit einem Stabmixer ganz fein pürieren. Hier dürfen keine Stücke mehr zu sehen sein.

Alle weiteren Zutaten hinzufügen und gut miteinander vermengen. Zum Schluss noch die Zartbitter-Schokotropfen unterheben.

In eine möglichst quadratische gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen, Schokotropfen on Top und ca. 25 Minuten bei 175°C backen.

Nila’s Tipp: “Wenn die Masse zu fest wird, einfach etwas Hafermilch hinzugeben und wieder rühren. Hier bitte vorsichtig Flüssigkeit zufügen, da die Brownies sonst sehr weich werden.”

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Probieren!

Eure Nila

Schreib einen Kommentar