N’oats à la “Bounty”

Erschienen am 20. August 2016 um 11:19 Uhr.

Lecker, lecker, lecker … sind diese N’oats à la „Bounty“ überzogen mit Zartbitterschokolade. Schön gekühlt aus dem Kühlschrank einfach sensationell gut!

Viel Spaß beim Probieren!

Eure Nila

N'oats-"Bounty"

 

Zutaten

  • 120 g Kokosraspeln
  • 50 g N’oats Klassisch-Pur
  • 40 g Kokosöl
  • 260 ml Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Reissirup
  • 200 g dunkle Schokolade

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die dunkle Schokolade in einer Rührschüssel zusammenfügen und miteinander verrühren.

Eine möglichst quadratische Form mit Backpapier auslegen und die Masse zugeben. Mit den Händen oder einem Löffelrücken die Masse fest zusammenpressen, so dass diese ca. 1-1,5 cm hoch ist.

Die Form für 20 Minuten in die Gefriertruhe stellen.

In der Zwischenzeit die Schokolade laut Packungsanleitung zerkleinern und im Wasserbad langsam erwärmen.

Die „Bounty“-Masse aus der Gefriertruhe nehmen und in kleine Riegel schneiden, in der Schokomasse wälzen (dies geht am besten mit zwei Gabeln) und auf einem Backpapier kurz trocknen lassen.

Dann in eine Dose geben und im Kühlschrank aufbewahren.

Nila’s Tipp: „Du kannst die Riegel auch im Gefrierschrank aufbewahren und ca. 3-5 Minuten vor dem Verzehr herausnehmen – das ist dann eher „Bounty“-Eis :-)“

Schreib einen Kommentar