Spitzbuben

Erschienen am 10. December 2016 um 21:00 Uhr.

Die Vorweihnachtszeit ist für mich eine der schönsten Zeiten im Jahr und ich liebe es Plätzchen zu backen. Besonders groß ist auch meine Liebe für Spitzbuben und so habe ich für Euch zum 3. Advent ein leckeres Spitzbuben-Rezept mit N’oats :-)

Also, ran an die Plätzchen und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Nila

Spitzbuben

Zutaten (für ca. 20 Spitzbuben)

  • 100 g N’oats Klassisch-Pur
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio)
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 g Johannisbeerenkonfitüre

Zubereitung

Die N’oats mit einem Stabmixer fein mahlen.

Mit einem Mixer mit Knethaken aus Mehl, N’oats, Puderzucker, Salz, Vanillezucker, Zitrone, Butter und Ei einen Teig einen Teig verarbeiten. Den Teig danach mit der Hand kneten, zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie wickeln.

Für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Jetzt den Teig ca. 3 mm dünn ausrollen, ca. 20 Stücke als Ganzes ausstechen und 20 weitere als Sternchen, Kreise oder Herzen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech für ca. 10-12 Minuten auf mittlerer Schiene fertig backen.

Die unteren noch heißen Hälften mit Konfitüre bestreichen. Die Oberhälften darauf setzen und erkalten lassen.

Mit Puderzucker bestäuben und genießen!

Schreib einen Kommentar