-15°C … Brrrrrrr ….

Erschienen am 3. February 2012 um 06:49 Uhr.

Kleine wundervolle Eisblumen am Fenster haben mich heute morgen begrüßt und das Thermometer zeigt frostige – 15°C an … da sag ich nur : Es ist Noats-Zeit!!!

Gerade wenn man morgens noch ein wenig fröstelt sind Noats nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch eine herrlich aufmunternde und wärmende Frühstücksmahlzeit. Mit den ersten Löffeln merkt man schon, wie es angenehm warm im Bauch wird und die Wärme sich wohlig im ganzen Körper ausbreitet.

So gut gegen die Kälte gewappnet nehme ich es auch locker mit -15° C auf :). Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende.

Eure Nila

7 Kommentare zu „-15°C … Brrrrrrr ….”

  1. Ines says:

    Ich starte morgens auch immer mit Noats und gerade bei den kalten Temperaturen ist das einfach genial – da stehe ich sogar gerne auf! Macht weiter so! Viele Grüße, Ines

  2. Kerstin says:

    Hallo Nila,

    deine Noats-Kompositionen sind einfach der Hammer!
    Bin komplett durchgefroren und freu mich gerade riesig auf eine große Portion Noats Pflaume-Apfel-Zimt =) das schmeckt irgendwie nach Weihnachten und macht so ein wohliges Gefühl im Bauch.
    Dann ist die Welt wieder ein bisschen mehr in Ordnung =)

    Noat’s – i’m in love!

    Liebe Grüße
    Kerstin

  3. Nila says:

    Danke Dir Kerstin für Deinen lieben Eintrag – ich habe mir gerade auch nach gefühlter totaler Unterkühlung eine Schale Noats zubereitet und wärme mich jetzt damit wieder auf :) Viele liebe Grüße, Nila

  4. Natalie says:

    Morning Nila,
    ich finde es gibt nix schöneres als eine schale Noat´s zum Frühstück :)) …. dann kann der tag beginnen. Das weckt Kindheitserinnerungen. Und Noat´s einfach mal zwischendurch wenn man mal ein durchhängerchen hat oder als Seelentröster , dann wird ein wieder warm ums Herz.
    liebe grüsse
    natalie

  5. Nila says:

    Hallo Natalie,
    vielen Dank für Deine Nachricht. Ich stimme Dir vollkommen zu, dass der herzwärmende Effekt von Noats sooo gut tut! Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und viele wunderschöne und genussvolle Momente mit Noats.
    Liebe Grüße,
    Nila

  6. Katrin says:

    Hallo Nila!
    Ich habe mir vor kurzem 4 verschieden Noats Sorten bestellt zum Durchkosten ;)
    Da ich ein süßer Typ bin, habe ich zuerst Mohn-Vanille probiert. Ich finde es gut, nur hätte ich es gerne ein stück süßer. Nun meine Frage, ob ich es irgendwie “gesund” süßen kann.
    Da ich zurzeit auf mein Gewicht achte und die Ernährung umstelle und nebenbei Sport betreibe, möchte ich natrülcih keinen Zucker hineingeben. Hast du vl einen Tipp für mich? ;)
    Danke,
    Katrin

  7. Nila says:

    Hallo Katrin,
    lieben Dank für Deine Nachricht. Grundsätzlich verhält es sich so, dass umso weniger Zucker Du benutzt, Dir leicht gesüßte Dinge viel süßer vorkommen als vielleicht jetzt. Aber Du möchtest ja eigentlich wissen was als gesundes Süßmittel geeignet ist :) – da kann ich Dir eigentlich nur Honig empfehlen. Honig hat viele gute Inhaltsstoffe und gibt eine angenehme Süße ab (und passt auch noch zu den Vanille-Mohn Noats). Viele verwenden anstatt Zucker auch Süßstoff (flüssigen) – ich persönlich mag keinen Süßstoff und verwende zum Süßen von Tees etc. ausschließlich Honig. Es wird auch oft empfohlen Ahornsirup zum gesunden Süßen zu verwenden (hier kann ich aber leider noch nicht sagen wie es schmeckt – werde ich aber bald einmal ausprobieren). Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wünsche Dir noch viele wunderschöne und genussvolle Momente mit Noats. Viele Grüße,
    Nila

Schreib einen Kommentar