No N’oats

Erschienen am 10. August 2009 um 20:05 Uhr.

Shortnews. Es ist ja bekannt, dass die Einreise in die USA etwas schwieriger geworden ist. Aber, dass mir meine N’oats streitig gemacht wurden, ist doch ein wenig viel verlangt. Gerade gelandet und die üblichen Formalien abgewickelt, wurde ich samt meinem Koffer auch schon aus dem Verkehr gezogen. „Please open your bag!“ – klar mach ich … “What’s this?“ – N’oats, finest organic porridge. „You can’t take it with you“ – pardon???

Laut Einreise also – no N’oats …

Ich versuchte es mit unglaublich charmantem Zureden, vehementem Diskutieren und letztlich total verzweifeltem Betteln.
Nix zu machen; die blieben hart! Einer der Zollbeamten hatte Porridge aber wohl ziemlich gern!? Jedenfalls war er total neugierig und nahm die N’oats zum Eigenverbrauch schnell an sich. Einen Teilerfolg konnte ich dennoch verbuchen, denn ich durfte zumindest eine kleine Portion behalten!

Da ich nur kurz zum Shooten dort war, musste ich mein Love-Breakfast dennoch nicht lange entbehren

… YEAH!

Schreib einen Kommentar